Burgerbrötchen/Frühstücksbrötchen mit Sonnenblumenlecithin


Was macht das Lecithin mit den Brötchen?
Sonnenblumenlecithin erhöht das Backvolumen, die Krume wird zarter/weicher und verlängert die Frischhaltung.

Zutaten für 8 Brötchen:
Öl zum Einfetten
275g Milch
60gr Butter in Stücken
1/2 Hefewürfel oder 1/2 Paket Trockenhefe
1TL Xylitol (Zuckerersatz 1:1)
550g Dinkelmehl
1Ei
1TL Salz
10gr Sonnenblumenlecithin

Zubereitung:
Milch und Butter in einem Kochtopf erwärmen, Hefe und Xylitol hinzugeben und unter verrühren erhitzen. Im Anschluss Mehl, Ei, Salz hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine vorbereitete Schüssel geben, mit etwas Mehl bestäuben und mit einer Frischhaltefolie oder einem Geschirrhandtuch abdecken und 30min an einem warmen Ort gehen lassen. In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig nochmals mit den Händen durchkneten, in 8 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Diese mit Abstand zueinander auf das vorbereitete Backblech verteilen und leicht flach drücken. Brötchen nochmals zugedeckt 10-15min gehen lassen, in dieser Zeit den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Wer mag kann noch ein Eigelb mit Sahne verquirlen , Brötchen einstreichen und nach Belieben mit Körnern oder Meersalz bestreuen.

Mach 25min Backzeit sind die Brötchen fertig.

Nährwerte je Brötchen
383kcal
10g Eiweiß
54g Kohlenhydrate
13g Fett

#grillen #fingerfood #vegetarisch #sonnenblumenlecithin #brötchen #backenmachtglücklich #cholesterinsenken #konzentration #gesundeküche #schnellerezepte #rezeptideen #diefitnessküche

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published